Erotische
GESCHICHTEN &
lustvolle
ZEICHNUNGEN

Ich liebe erotische Geschichten!

Hi, mein Name ist Ben Wilder. Ich habe diesen Blog gemacht, weil ich gerne erotische Kurzgeschichten schreibe.

Beim Schreiben kann ich meiner Fantasie freien Lauf lassen. Wie heißt es so schön:
die Gedanken sind frei!

In meiner Fantasie dĂŒrfen die Protagonisten alles tun, was sie wollen. Ein Ehemann ist im Weg, kein Problem, wozu wurden Axt und Teichfolie erfunden?

Neben dem Schreiben kritzle ich gerne vor mich hin. Vor allem beim telefonieren. Es entspannt mich. Ob meine Bilder schön sind oder vielleicht sogar Kunst? Keine Ahnung! Das musst Du fĂŒr Dich entscheiden. Du findest sie im MenĂŒ unter den Punkt: VulvaART.

FrĂŒher landeten meine erotischen Geschichten in der Schreibtischschublade, bis ein Freund sie fand und las. Nachdem er  sie gelesen hatte, meinte er, dass es zu schade sei, sie in meiner Schreibtischschublade vergammeln zu lassen. Sie seien es wert gelesen zu werden. Das war die Geburtsstunde des Lusttagebuchs.

Aber Vorsicht: Meine Geschichten sind weder fĂŒr die Augen von Kindern und Jugendlichen gemacht, noch ĂŒbernehme ich die Verantwortung fĂŒr Risiken und Nebenwirkungen.

Einige Leser beklagten sich nach dem Lesen ĂŒber unerklĂ€rliche Schwellungen, lustvolles Ziehen im Unterleib und feuchte Höschen. Lesen deshalb auf eigene Gefahr und bitte erst ab VolljĂ€hrigkeit!

Freche GrĂŒĂŸe, dein
Ben Wilder

Das sagen andere Leser ĂŒber meine Geschichten

mĂ€nnlich ♂ (anonym)
mĂ€nnlich ♂ (anonym)
Read More
Geil! Weiter so! Ich hÀtte gerne eine Freundin wie Mia.

(Die Radtour)
Mrs. Sunshine
Mrs. Sunshine
Read More
Eine ganz tolle Geschichte. Sie erregt mich und lĂ€sst mich trĂ€umen... Danke dir dafĂŒr 😘

(Die Hotwife-Challenge - Kapitel 1)
Nadja
Nadja
Read More
Deine KĂ€tzchen Geschichte war sehr erregend. Da wĂŒrde man doch gerne mit dem sĂŒĂŸen KĂ€tzchen tauschen und die Finger tief in sich selbst spĂŒren. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung! (Der Spaziergang)
weiblich ♀ (anonym)
weiblich ♀ (anonym)
Read More
Eine supersexy GeschichteâŁïž

(Die Radtour)
weiblich ♀ (anonym)
weiblich ♀ (anonym)
Read More
Heiss! Hatte mega Spaß die Geschichte zu lesen.

(Die Radtour)
weiblich ♀ (anonym)
weiblich ♀ (anonym)
Read More
Was soll ich sagen ausser: WOW!

(Der Spaziergang)
Previous
Next

Die 3 aktuellsten Geschichten

Die Radtour - Erotische Geschichte

Ben muss eigentlich arbeiten, aber Manou will gebespaßt werden. Genervt gibt Ben nach und beschließt, das tolle Wetter auszukosten und mit Manou einen Spaziergang zum BĂ€cker zu machen. Allerdings ist Manou not amused, als sie erfĂ€hrt, dass Ben nicht vor hat, ihr etwas anzuziehen, sondern das er sie nur mit ihren Overknees, dem Tail Plug und den Katzenöhrchen mit rausnehmen möchte.
Lesezeit: ca. 8 Minuten

Geschichte lesen!
Der Fremde im Bus Erotische Geschichte

Stell dir vor, es ist frĂŒh am Morgen. Du bist gerade auf dem Weg zur Arbeit. Der Bus ist rappelvoll. Der schnuckelige Typ hinter dir rĂŒckt dir immer dichter auf die Pelle. Er riecht lecker und drĂŒckt seinen Penis frech gegen deinen Hintern. Der Bus fĂ€hrt los und sein Penis wird langsam aber sicher hart. Die Vorstellung törnt dich an? Dann steig ein und erlebe eine heiße Busfahrt mit riskantem Sex mit einem Fremden in der Öffentlichkeit.
Lesezeit: ca. 8 Minuten.

Geschichte lesen!
Der Spaziergang Erotische Geschichte

Ben muss arbeiten, aber sein KĂ€tzchen Manou möchte spielen. Als ihn das schlechte Gewissen ĂŒbermannt, beschließt er das schöne Wetter zu nutzen und mit Manou einen Spaziergang zum Becker zu machen. Allerdings ist Manou nicht begeistert, als sie merkt, dass sie außer ihren Katzenohren und dem Tail-Plug nichts anziehen wird.
Lesezeit: ca. 7 Minuten

Geschichte lesen!

Die 3 aktuellsten TageBuch-EintrÀge

Flaute im Bett - Soll ich mir eine(n) neue(n) suchen

Wenn man frisch verliebt ist, verlĂ€sst man das Bett nur zur Nahrungsaufnahme und zum Pipi machen. Aber so lĂ€nger man zusammen ist, desto ruhiger wird es im Bett. Gerade, wenn man dann noch Kinder hat und einen stressigen Job, geht es besonders schnell. Die Unzufriedenheit wĂ€chst und frĂŒher oder spĂ€ter kommt man an den Punkt, wo man sich fragt: Soll ich mich trennen? Soll ich es akzeptieren? Was soll ich tun?
Lesezeit: ca. 5 Minuten

Eintrag lesen!